Gedankenblitze – Führungsstil: Mitarbeiter möchten gesehen werden – Zitate und Spruchbilder (8)

Wertschätzend führen, Mitarbeiterführung, Führungsstil, Mitarbeitermotivation, Zitate, Spruchbilder, Mitarbeiterbindung, Achtsamkeit

Dieser Spruch ist ein Hilferuf! Und leider sehr praxisnah. Wenn ich mich mit Mitarbeitern unterhalte oder Mitarbeiterbefragungen durchführe, ist das Thema „gesehen zu werden“ einer der Punkte, der die Mitarbeiter am meisten bewegt.

Eigentlich müsste man sagen, es ist der Punkt des „Nicht-gesehen-werdens“. Denn hier klafft  oft eine riesige Lücke. So viele Mitarbeiter haben das Gefühl, dass ihr Chef nicht wirklich weiß, was sie tun, dass er ihren Einsatz nicht sieht. Dass sie irgendwie „unsichtbar“ sind und nur genau dann ins gleißende Scheinwerferlicht gezogen werden, wenn sie einen Fehler gemacht haben.

Und jemand der das Gefühl hat, nicht gesehen zu werden, der kann nicht präsent sein. Auch nicht beim Kunden. Jemand, der nicht gesehen wird, der stellt sich irgendwann die Frage nach dem Sinn: „Wenn ich sowieso nicht gesehen werde, da brauche ich mich auch nicht anzustrengen. Dann mache ich Dienst nach Vorschrift.“ Die Folgen kennen wir alle.

Wie viele Ihrer Mitarbeiter würden diesen Hilferuf wohl direkt unterschreiben?

 

Dieser Hilferuf ist gleichzeitig auch eine Chance für Ihren Führungsstil. Denn er enthält eine wichtige Empfehlung für das Führungsverhalten. Hier steht: „meine Leistung und ich“. Es geht um Leistung UND den Menschen!

Also: Mitarbeiter möchten überhaupt gesehen werden (siehe oben). Wenn sie aber gesehen werden, dann möchten sie nicht nur für ihre Leistung gesehen werden. Viele Führungskräfte „sehen“ im Mitarbeiter primär die „Funktion“, die bezahlte Arbeitskraft, die zu funktionieren hat. Doch dies reicht heute einfach nicht mehr. Es geht auch darum, den Mitarbeiter als Menschen zu sehen, mit Bedürfnissen, Wünschen, mit eigenem sozialen Umfeld. Letzteres nenne ich Sozial-Balance. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Führung ist insoweit auch Dienstleistung und sollten idealerweise auch den Mitarbeitern nutzen stiften. Mehr darüber, warum daher die Mitarbeiter im Rahmen einer wertschätzenden Führung auch die Kunden der Führungskraft sind, erfahren Sie hier.

Kleine und einfache Tipps zum Interesse zeigen , zum Sehen trainieren  oder zur Würdigung des Einsatzes der Mitarbeiter erhalten Sie hier.

In diesem Sinne: mit allen Sinnen bei den Mitarbeitern!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s